Hello again!

Gesten können sich von Land zu Land unterscheiden, deshalb entstehen so schnell, wie die Hand gezückt ist, Missverständnisse oder Verwirrung. Es ist unser Denken, unsere von Kind auf und durch Erfahrungen erlernten Filter die das Interpretieren von nonverbalen Sprache ermöglichen. Gesten sind dabei nur ein Bruchteil. Blicke, Mimik, Haltung sind weitere Aspekte. Das eindeutig, zweideutig Heft von Nele Weimann präsentiert dir in Größe einer Handfläche, das manche Gesten nicht immer so eindeutig erscheinen, wie für uns selbst, und das eine zweite Deutung hilfreich sein kann. In den Bildern seht ihr ein paar Impressionen aus dem Heft.

Comments are closed.