Ziffern begegnen uns tagtäglich in den unterschiedlichsten Situationen. Aber wie kam es überhaupt zu den Formen unserer Ziffern, woher stammen sie und wie sahen die vorherigen Zifferndarstellungen mal aus?

Im Sommersemester 2018 befasste sich Nina Neugebauer im Rahmen der Großen Praxis Typografie mit der Herkunft der Ziffern, insbesondere der europäischen Ziffern von 1 bis 9 und der 0, welche in 10 Leporellos gezeigt werden. Hierbei werden bis zu 10 Entwicklungsstufen gezeigt, wobei die älteste über 2500 Jahre alt ist.

In dem dazugehörigen Textheft werden Themen wie die ersten Rechenkünste, das Zahlensystem der Sumerer, die Römischen Ziffern und der Ursprung der Arabischen Ziffern behandelt.

Comments are closed.