»Mein Studium, meine Familie und ich« – Das war Thema des 32. Plakatwettbewerbes des Deutschen Studentenwerks, an dem die Teilnehmer der Kleinen Praxis Grafikdesign teilgenommen haben. Am Anfang stand erst einmal ein Brainstorming in großer Runde. Dabei wurde zunächst gesammelt, was man im Allgemeinen und auch persönlich damit verbindet. Steht einem die Familie zum Studium bei und hilft, den ersten Schritt zu wagen oder einfach nur nicht unter zu gehen oder hält sie alles nur für brotlose Kunst? Dies galt es für jeden herauszufinden und bildnerisch umzusetzen. Auch hier hatte jeder seinen eigenen Weg, ob illustratorisch, in Verbindung mit Schrift, nur Schrift, mit Grafiken oder auch fotografisch.

Die Zeit war knapp bemessen, Deadline war der 28.01.2018. Am Ende entstanden dennoch Plakate, welche jedes für sich jeweils einen anderen Aspekt beleuchteten und den Kern ihrer Aussage kurz, knapp und verständlich vermitteln. Für die Teilnehmer der Kleinen Praxis Grafikdesign bleibt nun abzuwarten und zu hoffen, denn auf den Gewinner wartet immerhin ein Preisgeld im vierstelligen Bereich. Ich drücke die Daumen!

Comments are closed.